Ist ein Wiederherstellen verlorener Daten auch nach einer Formatierung möglich?

Es gibt verschiedene Gründe, eine Festplatte zu formatieren. Im Algemeinen tut man das für die Verwendung mit einem Betriebssystem. Aber auch eine System-Beschädigung durch Virenbefall kann dazu geführt haben. Es gibt auch Situationen, in denen versehentlich ein falsches Laufwerk für die Formatierung aus gewählt wurde. In all den Fällen befanden sich Daten auf der Festplatte, die durch den Prozess verloren gegangen sind. Während eine Wiederherstellung gelöschter Daten aus dem Papierkorb relativ unkompliziert ist, gestaltet sich das Wiederherstellen verlorener Daten von formatierten Festplatten schon komplizierter, doch es ist nicht unmöglich. Einige Bedingungen sollten aber für eine erfolgreiche Datenrettung erfüllt sein.

Sofortiges Wiederherstellen verlorener Daten.

Leider ist es nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die Formatierung eines Datenträgers rückgängig zu machen. Auf keinen Fall sollte dieser weiter verwendet werden. So bald neue Daten auf die betroffene Festplatte geschrieben werden, verringert sich die Chance, die verlorenen komplett Wieder zu bekommen. Es ist nicht unbedingt notwendig, das Wiederherstellen verlorener Daten einem unternehmen zu überlassen. Dies ist oft sehr kostenintensiv. Im Internet kann man Software finden, die verlorene Daten aufspüren und unter günstigen Umständen unversehrt wieder herstellen kann. Allerdings können bei formatierten Datenträgern die kostenlosen Lösungen nur selten gute Ergebnisse liefern. Aber es gibt eine einigermaßen Preis-günstige Lösung, die hier nun etwas näher vor gestellt werden soll.

Wiederherstellen verlorener Daten mit der O & O Data Recovery Software

Dieses Programm eignet sich für nahezu jede Form der Wiederherstellung verlorener Daten. Wichtig: Die Software muss auf einem anderen, als dem zu rettenden Datenträger installiert sein. Bitte gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Daten wieder her zu stellen:

  1. Das Programm starten und die betroffene Partition auswählen.
  2. Alle anderen Kontrollkästchen, außer „Format Recovery“ d-Aktivieren.
  3. Die Suchaktion starten.
  4. Wenn das Ergebnis vorliegt, alle Daten d-Selektieren, die nicht mehr benötigt werden, und die Wiederherstellung starten.

Anmerkung: Bei der Personaledition können in einem Rettungsgang maximal 1000 Dateien wieder her gestellt werden. In diesem Falle kann das Wiederherstellen verlorener Daten unter Umständen mehrere Suchläufe erfordern. Deshalb sollten die geretteten Daten erst einmal auf einem leeren, nicht betroffenen Laufwerk gesichert werden.